Sunday, 15.12.19
home Kulinarische Spezialitäten Nationalpark Sächsische Schweiz Wanderwege Reiterferien
Sehenswürdigkeiten
Sehenswürdigkeiten
Museen
Stadt Pirna
weitere Sehenswürdigkeiten ...
Tourismus
Veranstaltungen
Campingplätze
Kur- und Erholungsorte
weiterer Tourismus ...
Wandermöglichkeiten
Wanderwege
Sächsischer Bergsteiger Bund
Malerweg
weitere Wandermöglichkeiten
Politik & Kultur
Kulinarische Spezialitäten
Kunst & Kultur
Bildungseinrichtungen
weitere Kultur ...
Sportmöglichkeiten
Radtouren
Reiterferien
Klettern Elbsandsteingebirge
weitere Sportmöglichkeiten ...
Geographie Sächische Schweiz
Bodenlehrpfade
Elbsandsteingebirge
Landkreis Sächsische Schweiz
weitere Geographie ...
Ökologie Sächsische Schweiz
Flora & Fauna
Wiederansiedlung Wanderfalke
Nationalpark Sächsische Schweiz
weitere Ökologie ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Museen

Museen in der Sächsischen Schweiz



Ob Freilichtmuseum, Heimatkunde-, Natur- und Wissenschaftsmuseum oder Kunstmuseum, für jedes nur denkbare Interesse finden sich in den verschiedenen Gemeinden der Sächsischen Schweiz Anlaufpunkt für Besucher, die ihr Wissen um die Region etwas vertiefen wollen. Ebenfalls befindet sich in den allermeisten restaurierten Burgen und Schlössern ein Museum, wo man über die Geschichte und Bedeutung des Bauwerkes ebenso etwas erfahren kann wie die Art und Weise, wie in vorigen Jahrhunderten gelebt wurde.



DDR-Museum Pirna

Offenbar auf Nostalgiker ausgerichtet ist das DDR-Museum in Pirna. Allerlei Exponate aus der sozialistischen Zeit sind auf über 700 Quadratmetern ausgestellt, auch ein Trabi fehlt nicht. Die Rundfunktechnik der Deutschen Demokratischen Republik hat in der Austellung eben so einen festen Platz wie Literatur der Epoche oder die Erzeugnisse der Spielzeugindustrie. Dabei kann man auch, falls man die Zeit nicht selber miterlebt haben sollte, die Arbeit der Jungen Pioniere kennenlernen, ebenso die NVA und den ABV. Das Museum selber geht auf die Sammelleidenschaft seines Inhabers zurück, der bereits im Jahre 1993 mit dem Sammeln alter DDR-Münzen und Geldscheine begann und im Laufe der Jahre von Verwandten und Freunden gedrängt wurde, seine mittlerweile umfangreiche Kollektion an DDR-Exponaten der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Robert-Sterl Haus in Naundorf

Das Wohnhaus des wenig bekannten Kunstmalers Robert Hermann Sterl (1867 – 1932) gehört zu den kleinen, aber feinen Adressen in der Reihe sächsischer Museen. Das original erhaltene Haus des Malers, der neben Corinth, Liebermann und Slevogt zur Speerspitze der Impressionisten in Deutschland zählte, wartet mit zahlreichen Ausstellungsstücken aus dessen Nachlass auf. Die beeindruckenden Werke Sterls, wie beispielsweise das furiose Bild des Dresdener Dirigenten Ernst von Schluch oder die Impressionen einer Russlandreise sind ebenso zu besichtigen wie eine umfangreiche Bibliothek und Einrichtungsgegenstände aus der Zeit um die Jahrhundertwende.

Museum Festung Königstein

Die berühmteste Festung des Elbsandsteingebirges beheimatet ebenfalls ein Museum, dessen Austellungsstücke vor allem einen Überblick vermitteln sollen über die Enstehung und Bedeutung des Bauwerkes im Laufe der Jahrhunderte, sowie über Militär- und Politikwesen der ereignisreichen Vergangenheit.



Das könnte Sie auch interessieren:
Naturdenkmäler der Sächsischen Schweiz

Naturdenkmäler der Sächsischen Schweiz

Naturdenkmäler der Sächsischen Schweiz Naturdenkmäler sind in der Sächsischen Schweiz reichlich vorhanden. Die bizarren, von der Erosion im Laufe der Jahrmillionen geschaffenen Felsenformationen ...
weitere Sehenswürdigkeiten ...

weitere Sehenswürdigkeiten ...

Sehenswertes in der sächsischen Schweiz Auf dieser Seite können Sie sich ausgiebig über die Sehenswürdigkeiten der sächsischen Schweiz informieren. {w486} Von den landschaftichen ...
Sächsische Schweiz Urlaub