Tuesday, 26.03.19
home Kulinarische Spezialitäten Nationalpark Sächsische Schweiz Wanderwege Reiterferien
Sehenswürdigkeiten
Sehenswürdigkeiten
Museen
Stadt Pirna
weitere Sehenswürdigkeiten ...
Tourismus
Veranstaltungen
Campingplätze
Kur- und Erholungsorte
weiterer Tourismus ...
Wandermöglichkeiten
Wanderwege
Sächsischer Bergsteiger Bund
Malerweg
weitere Wandermöglichkeiten
Politik & Kultur
Kulinarische Spezialitäten
Kunst & Kultur
Bildungseinrichtungen
weitere Kultur ...
Sportmöglichkeiten
Radtouren
Reiterferien
Klettern Elbsandsteingebirge
weitere Sportmöglichkeiten ...
Geographie Sächische Schweiz
Bodenlehrpfade
Elbsandsteingebirge
Landkreis Sächsische Schweiz
weitere Geographie ...
Ökologie Sächsische Schweiz
Flora & Fauna
Wiederansiedlung Wanderfalke
Nationalpark Sächsische Schweiz
weitere Ökologie ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Radtouren

Radausflüge und Radwanderwege in der Sächsischen Schweiz



Zahlreiche Radwanderwege durchziehen die Sächsische Schweiz und führen durcj verträumte und malerische Landschaften. Ob auf eigene Faust oder mit organisierter Tour, ob alleine oder mit der Familie, für jeden Sportlichkeitsgrad und jedes Fahrrad gibt es eine passende Strecke.



Der Elberadweg

Der Klassiker unter den Radwanderwegen rund um das Elbsandsteingebirge dürfte der Elberadweg sein. Von der Grenze zwischen Deutschland und der tschechischen Republik führt er bis ins Herzen Dresdens und somit durch den gesamten als Sächsische Schweiz bekannten Landstrich. Die Route führt auf rund vierzig KIlometern vor allem am linken Elbeufer entlang, der Schwierigkeitsgrad ist aufgrund der flachen Strecke sehr einfach.

Radfahren im Nationalpark
Seit einiger Zeit, genauer gesagt seit dem Jahre 1997, kann der Nationalpark Sächsische Schweiz auch mit dem Fahrrad erkundet werden. Abseits der asphaltierten Straßen gibt es zahlreiche gut markierte und beschilderte Radwege, auf denen sich auch abgelegenere und stillere Ecken des Nationalparks erkunden lassen. Die meisten dieser Wald- und Forstwege sind dabei nicht asphaltiert und verlangen in manchen Passagen ein gewisses fahrerisches Können oder zumindest ein wenig Übersicht – so muss mit querliegenden Hölzern, die der Wasserabführung dienen, mit Bodenwellen oder ausgeprägtem Gefälle gerechnet werden. Wanderer haben auf diesen ausgeschilderten Wegen immer “Vorfahrt”, worauf man ebenfalls rücksicht nehmen sollte. Desweiteren sollte, aus Rücksicht auf die im Wald beheimatete Tierwelt, nach Einbruch der Dämmerung auf ein Radfahren auf diesen Wegen verzichtet werden, da die Tiere zu dieser Zeit auf Störungen sehr viel empfindlicher reagieren.

Frei durch Wald und Feld

Daneben gibt es in der Sächsischen Schweiz noch ein weit verzweigtes Netz an Radwegen beiderseits der Elbe, manche Touren führen in einer Dauer von mehreren Tagen durch das Mittelgebirge ebenso wie hinunter in das Flusstal der Elbe, wobei am Wege noch zahlreiche interessante kulturelle und landschaftliche Besonderheiten wahrzunehmen sind. Übernachtet kann unterwegs in preiswerten aber gut geführten Mittelklassehotels werden, manche Tourenanbieter stellen auch einen Gepächtransport zum jeweils nächsten Etappenziel zur Verfügung.



Das könnte Sie auch interessieren:
Klettern Elbsandsteingebirge

Klettern Elbsandsteingebirge

Klettern im Elbsandsteingebirge Das Klettern hat in der Sächischen Schweiz eine sehr lange Tradition, und das Revier ist, neben den Alpen, eines der beliebtesten in Deutschlands. Doch vom Besucher ...
Paddeln auf der Elbe in der Sächsischen Schweiz

Paddeln auf der Elbe in der Sächsischen Schweiz

Paddeln auf der Elbe in der Sächsischen Schweiz Zu Pferd, zu Fuss, auf einem Gipfel stehend, oder sogar aus der Luft: die Sächsische Schweiz bietet viele Perspektiven. Doch was liegt näher, als den ...
Sächsische Schweiz Urlaub