Wednesday, 20.11.19
home Kulinarische Spezialitäten Nationalpark Sächsische Schweiz Wanderwege Reiterferien
Sehenswürdigkeiten
Sehenswürdigkeiten
Museen
Stadt Pirna
weitere Sehenswürdigkeiten ...
Tourismus
Veranstaltungen
Campingplätze
Kur- und Erholungsorte
weiterer Tourismus ...
Wandermöglichkeiten
Wanderwege
Sächsischer Bergsteiger Bund
Malerweg
weitere Wandermöglichkeiten
Politik & Kultur
Kulinarische Spezialitäten
Kunst & Kultur
Bildungseinrichtungen
weitere Kultur ...
Sportmöglichkeiten
Radtouren
Reiterferien
Klettern Elbsandsteingebirge
weitere Sportmöglichkeiten ...
Geographie Sächische Schweiz
Bodenlehrpfade
Elbsandsteingebirge
Landkreis Sächsische Schweiz
weitere Geographie ...
Ökologie Sächsische Schweiz
Flora & Fauna
Wiederansiedlung Wanderfalke
Nationalpark Sächsische Schweiz
weitere Ökologie ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Wirtschaft und Infrastruktur in der Sächsischen Schweiz

Wirtschaft und Infrastruktur in der Sächsischen Schweiz



Verschiedene, traditionell in der Sächsischen Schweiz beheimatete Gewerbebranchen bilden die Hauptbeschäftigungsquelle der einheimischen Bevölkerung. Doch die Entwicklung steht nicht still, und in einem andauernden Bemühen, der Arbeitslosigkeit und dem Wegzug der jungen Bevölkerung entgegenzuwirken, werden alte Branchen wiederbelebt und neue Erwerbszweige erschlossen.



Starker Tourismus

Die Sächsische Schweiz ist eine traditionell starke Industrie- und Handelsregion, die aber aufgrund ihrer herausragenden landschaftlichen Reize im Tourismus ein starkes Zugpferd für regionale Entwicklung und Beschäftigung hat. Nicht weniger als drei Millionen Urlauber und Touristen besuchen Jahr für Jahr die deutsche Seite des Elbsandsteingebirges, bei einer einheimischen Bevölkerung von gerade einmal 161'000.

Eine wahre Branchenvielfalt

Doch der sich stabil und seit Jahrhunderten entwickelnde Tourismus stellt nicht die einzige wichtige Branche dar, vielmehr sind in der Sächsischen Schweiz zahlreiche Betriebe beheimatet, die ihre Produkte bereits seit Jahrzehnten – wenn nicht schon länger – von hier aus nach ganz Deutschland und Europa vertreiben. Der Sandstein des Gebirges beispielsweise wird abgebaut, in Pirna steht eine bekannte Feuerlöschmittelfabrik. Heidenau, die zweitgrößte Stadt des Landkreises, bietet Fischereinetze an, in Neustadt werden landwirtschaftliche Maschinen hergestellt. Die Seidenblumen aus Sebnitz gaben der Stadt ihren Beinamen und verhalfen der gesamten Gegend zu einer zusätzlichen Attraktion, desweiteren finden sich in vielen Ortschaften Betriebe der Fahrzeugtechnik bzw. des Fahrzeugbaus, der Metalltechnik und -herstellung ebenso wie der Papier-, Fenster- und Möbelherstellung.

Grenzüberfassende Zusammenarbeit

Die grenzübergreifende Zusammenarbeit mit Tschechien soll der Region zu weiteren Entwicklungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten verhelfen. So ist die Sächsische Schweiz Teil der Euroregion Elbe/Labe, die ebensolche Projekte ins Leben ruft und fördert.

Gut entwickelte Infrastruktur

Die gut ausgebaute und durchwegs vorhandene Infrastruktur hilft dabei, Möglichkeiten des Marktes auszuschöpfen und dynamisch und schnell auf neue Umstände reagieren zu können. Die Sächsische Schweiz ist dabei über den Verkehrsknoten Dresden direkt mit dem restlichen Deutschland verbunden.



Das könnte Sie auch interessieren:
Demographische Entwicklung der Sächsischen Schweiz

Demographische Entwicklung der Sächsischen Schweiz

Demographische Entwicklung der Sächsischen Schweiz Die Sächsische Schweiz ist von einem starken Bevölkerungsrückgang betroffen, der auf verschiedenen Faktoren beruht. Vor allem junge und gut ...
weitere Kultur ...

weitere Kultur ...

Kulturelles sächsische Schweiz Auf dieser Seite können Sie sich über Kultur und Politik in der sächsischen Schweiz informieren. {w486} Was würde Sie Kulturelles in der sächsischen Schweiz ...
Sächsische Schweiz Urlaub